Wie geht es eigentlich gerade der Pauline?

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern,

na sowas! Ich sitze nun schon so lange hier in der Pauline und ich sehe kein einziges Kind spielen, es wird nicht erzählt, musiziert, gemalt und Sport gemacht wie sonst. Das ist eigenartig, aber ich weiß, in den Nachrichten höre ich es rauf und runter – eine Krankheit geht um, überall auf der Welt. Und ich verstehe, zum Schutz von uns allen müssen wir erst mal die Türen der Pauline schließen.

Ich möchte Euch alle gern bis nach Hause grüßen! Ich hoffe Ihr seid gesund und munter und könnt aus der intensiven gemeinsamen Familienzeit das Beste machen. Ich bin in Gedanken bei Euch und stelle mir vor, welche neuen Entwicklungsschritte Ihr (die Kinder) gerade meistert. Ich hätte diese so gern miterlebt und mich mit Euch gefreut! So werde ich Euch hoffentlich bald wiedersehen und kann staunen, was Ihr dann schon alles könnt!

Vielleicht habt Ihr ja gerade ganz viel Zeit zum gemeinsamen Spielen. Also ich mag ja gern kneten, Buch lesen, Lego spielen, backen, spazieren gehen, manchmal bin ich auch mal schlecht gelaunt, dann mag ich mich z.B. in einer Spielhöhle verstecken. Und manchmal ist mir total langweilig, dann spiele ich ein bisschen mit meinen Pauline-Kollegen. Und manchmal bin ich total wütend, weil ich meine Freunde nicht sehen darf und die Kitas nicht offen haben und das alles sooo schwer auszuhalten ist! Dann brauche ich mal ein bisschen Raum für mich und muss vielleicht mal laut brüllen oder mit Kissen werfen…

Und wisst Ihr was, hier in der Pauline ist es gerade alles andere als langweilig. Kaum zu glauben, was hier alles passiert. Es wird geputzt, renoviert, aufgeräumt, Spielzeug gereinigt und sortiert, Keller entrümpelt, im Büro gearbeitet, neu dekoriert und gebastelt, wir haben sogar einen Raum neu eingerichtet, unseren Kreativ-Raum. Wir machen alles hübsch, damit sich alle nach der Wiedereröffnung bei uns wohlfühlen!

Ich wünsche Euch, dass Ihr das Beste aus der intensiven Familienzeit machen könnt und hoffe, dass wir uns bald wieder sehen können!

Eure Pauline